Posts mit dem Label Bachblüten werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Bachblüten werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 23. November 2016

Bachblütentherapie

Dr. Edward Bach (1886 - 1936) war Arzt. Er entwickelte das Konzept der 38 verschiedenen Blütenmittel von dem jedes dieser Mittel einen bestimmten Gemütszustand darstellt. Bei dieser Behandlungsmethode wird der Patient ganzheitlich betrachtet. Hier wird nicht die Krankheit und deren Symptome behandelt sondern der Gemütszustand des Patienten.
Dr. Bach ging davon aus, dass jeder Krankheit ein negativer Seelenzustand des Menschen zugrunde liegt. Würde dieser geheilt, so könne auch der physische Körper heilen.

“Krankheit ist weder Grausamkeit noch Strafe, sondern einzig und allein ein Korrektiv - ein Werkzeug, dessen sich unsere eigene Seele bedient, um uns auf unsere Fehler hinzuweisen, um uns vor grösseren Irrtümern zurückzuhalten, um uns daran zu hindern mehr Schaden anzurichten – und um uns auf den Weg der Wahrheit und des Lichts zurückzubringen, von dem wir nie hätten abkommen sollen.” (Dr. Edward Bach)

Bachblüten können angewendet werden sowohl bei körperlich-gesundheitlichen Beschwerden wie auch bei seelischen Symptomen, wie z.B. Ängsten, dem Gefühl der mangelnden Abgrenzung und Intoleranz. Der Einsatz zur Behandlung von Kindern und Tieren ist möglich. Die Blütenmittel können begleitend zu anderen Behandlungsverfahren  angewendet werden.